Lange Nacht der Wissenschaften

Am 24. September 2010 findet die zweite Lange Nacht der Wissenschaften in Leipzig statt. Unter dem Thema Energie laden die Universität Leipzig und viele weitere wissenschaftliche Institutionen gemeinsam mit der Stadt Leipzig in Labore, Hörsäle, Magazine und Archive ein. Die Veranstaltungen reichen dabei von Vorträgen, Gesprächen und Vorführungen bis hin zu Experimenten.

Die Lange Nacht der Wissenschaften beginnt in allen Einrichtungen um 18 Uhr und schließt um 24 Uhr. Den Abschluss auf der Alten Messe wird das Theater Titanick mit einer Vorstellung und einem Feuerwerk feiern. Zu allen Orten und Instituten wird es Bus-Sonderlinien der LVB geben. Der Eintritt in alle Einrichtungen und zu allen Veranstaltungen ist frei. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Veranstaltungen der Universitätsbibliothek im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften finden Sie hier.

Teilnehmende Institutionen

Die Universität Leipzig:

Zeitgleich finden an diesem Tag in vielen großen europäischen Städten Wissenschaftsnächte statt. Leipzig ist neben Hamburg eine der zwei im Rahmen des Programms Researchers’ Night von der Europäischen Union geförderten deutschen Wissenschaftsnächte.