Das Slow Media Manifest mit Wikipedia-Kommentar

Posted: September 21, 2010 at 10:14 am  |  By: Johanna Niesyto  |  Tags: , , ,

Autorin: Sabria David

Die Wikipedia ist ein faszinierendes Zeugnis kollektiver Autorschaft, zu Wissen verdichteter Open Content. Kann man sich diesem Phänomen mit dem Slow Media Ansatz nähern? Das Slow Media Manifest ist – obwohl es ein Manifest ist – kein Dogma, sondern eine Einladung zum Gespräch. Seit das Manifest Anfang des Jahres von Benedikt Köhler, Jörg Blumtritt und mir veröffentlicht wurde, haben Menschen in aller Welt diese Einladung angenommen und diskutieren in ihren Ländern über Sinn und Zweck eines Kriterienkatalogs für inspirierende Medien. Aber ist diese Theorie auch praktikabel? Und lässt sie sich auf ein Medium wie Wikipedia beziehen? Probieren wir es einfach aus. Read the rest of this entry »

Wikipedia als doppeltes Untersuchungsobjekt der Governance-Forschung

Posted: September 1, 2010 at 11:17 am  |  By: Johanna Niesyto  |  Tags: , , , ,

Die Forscherin Jeanette Hofmann im Interview über Internet-Governance als Prozess und Wikipedia als zentrales Untersuchungsobjekt für aktuelle Governance-Entwicklungen.

Johanna Niesyto: Sie forschen intensiv zu Internet-Governance als Prozess und befassen sich insbesondere mit dem Spannungsfeld von Hierarchie und Selbstregulation in der Governance des Internets und in der Governance im Internet. Welchen Stellenwert sprechen Sie in Ihrer Auseinandersetzung der Technizität des Mediums zu?

Jeanette Hofmann: Diese Frage ist nicht einfach zu beantworten, ohne Missverständnisse hervorzurufen. Einerseits gibt es in der techniknahen Politik- und Sozialforschung keine größere Sünde als sich des Technikdeterminismus schuldig zu machen, entsprechend sollte man den Stellenwert der Technik innerhalb gesellschaftlicher Kontexte keinesfalls zu hoch aufhängen. Andererseits wird den empirischen Sozialwissenschaften zu Recht der Vorwurf gemacht, der Technisierung und Informatisierung moderner Gesellschaften nicht hinreichend Beachtung zu schenken. Read the rest of this entry »