Wikipedia im Spannungsfeld von Offenheit und Schließung: Eine Forschungsskizze

Posted: August 27, 2010 at 3:04 pm  |  By: Johanna Niesyto  |  Tags: , , , ,

Autorin: Linda Groß

Beobachtet man die verschiedenen Diskurse über die Wikipedia, über Potential und Anspruch der Online-Enzyklopädie, bemerkt man augenblicklich Widersprüche. Die selbst oder fremd zugeschriebenen Eigenschaften und Einordnungen der Online-Enzyklopädie bewegen sich zwischen zwei Polen, die einander gegenüber stehen. Zum einen scheint die Wikipedia medienkritische Hoffnungen zu erfüllen. Ihr wird in dieser Lesart das Potential zugeschrieben neue (demokratische) Formen der Partizipation durch Zugangsoffenheit, Gemeinschaft durch rationalen Diskurs, Egalität und Emanzipation ihrer Nutzer zu verwirklichen. Dem gegenüber steht das Bild eines elitären, eingeschworenen Zirkels, der einer organisationalen Logik entsprechend eher exkludiert als inkludiert, bürokratisch und regeltreu agiert und sich vornehmlich an als legitim erachteten Instanzen der Wissensproduktion orientiert (bzw. Legitimierung durch eben diese erhofft), statt sich als Gegenkultur zu begreifen, die eine neue Wissensordnung zu begründen vermag. Read the rest of this entry »

Call for Participation: Netzwerktreffen für Wikipedia-ForscherInnen

Posted: Juli 30, 2010 at 12:09 pm  |  By: Andreas Möllenkamp  |  Tags: , , , , , ,

Neben Vorträgen etablierter WissenschaftlerInnen finden im Rahmen der Konferenz auch eine Podiumsdiskussion mit WikipedianerInnen und KritikerInnen sowie Wikipedia-Workshops und ein Netzwerktreffen für Wikipedia-ForscherInnen statt. Das Netzwerktreffen dient dazu, Kontakte zu knüpfen, aktuelle Forschungsprojekte zu diskutieren und neue zu entwerfen. Dies bietet insbesondere für NachwuchswissenschaftlerInnen die Möglichkeit zum Austausch und zur Vernetzung. Das Netzwerktreffen ist als Open Space angelegt, bei dem sich die TeilnehmerInnen aktiv an der Gestaltung der Veranstaltung beteiligen können, da Themen und Fragestellungen durch die TeilnehmerInnen selbst entwickelt und bearbeitet werden. Für die Teilnahme bitten wir um Anmeldung per Email bis zum 31. August 2010 an info@cpov.de. Bitte fügen Sie der Anmeldung eine maximal einseitige Beschreibung Ihres Forschungsinteresses bzw. einen Abstract Ihrer bisherigen Arbeit bei. Bitte schreiben Sie uns ebenfalls, ob Sie Interesse haben, einen Kurzvortrag in diesem Rahmen zu halten.