Programm



Das Programm als PDF zum Herunterladen
Programmheft
Flyer

Freitag, 24. September 2010

Ort: Geisteswissenschaftliches Zentrum der Universität Leipzig (GWZ)

10.00 – 14.00 Wikipedia-Workshop

15.00 – 18.00 Netzwerktreffen für Wikipedia-ForscherInnen
Moderation: Michael C. Funke

18.00 – 24.00 Lange Nacht der Wissenschaften

Samstag, 25. September 2010

Ort: Bibliotheka Albertina, Lesesaal West

09.30 – 10.00 Einlass

10.00 – 10.30 Willkommen

10.30 – 12.30 GESCHICHTE UND POLITIK FREIEN WISSENS
Moderation: Geert Lovink

Ulrich Johannes Schneider: Produktionsformen vernetzten Wissens seit der Aufklärung

Felix Stalder: Vom freien Wissen zur demokratischen Wissensordnung

Christian Stegbauer: Wikipedia – Von der Befreiungs- zur Produktideologie

12.30 – 13.30 Mittagspause

13.30 – 15.30 DIGITALE GOVERNANCE
Moderation: Johanna Niesyto

Ramón Reichert: Wikipedia: Die Wissenspraktiken der Self-Governance

Leonhard Dobusch: Politische Franchisenetzwerke und digitale Praxisgemeinschaften: Wikimedia und Creative Commons im Vergleich

Christian Pentzold: Gemeingut-Regime: Wie die Wikipedia ihre Inhalte schützt

15.30 – 16.00 Kaffeepause

16.00 – 18.00 WIKIPEDIA UND (POLITISCHE) BILDUNG
Moderation: Thorsten Schilling

Peter Haber: Zur Quellenkritik von Wikipedia. Ein Forschungsbericht

Timo Borst: Medienkompetenz und Wikipedia

Jöran Muuß-Merholz/Ute Demuth: Das Kontroversitätsgebot und anderes, was politische Bildung und Wikipedia voneinander lernen können

20:00 – 22:00 ROUNDTABLE: WIKIPEDIA UND  WISSENSCHAFT
Ort: Beyerhaus
Impulsreferat: René König: Wissenschaft und Wikipedia – eine konfliktreiche Zwangsehe
Moderation: Denis Barthel

Sonntag, 26. September 2010

Ort: Bibliotheka Albertina, Lesesaal West

09.30 – 10.00 Einlass

10.00 – 11.00 WISSENS(RE)PRÄSENTATIONEN
Moderation: Ulrich Johannes Schneider

Rainer Hammwöhner: Wikipedia und Wikimedia-Commons als globale Repositorien

Gabriele Blome: Awareness im Medienarchiv

11.00 – 12.00 DIE ZUKUNFT DER WISSENSGESELLSCHAFT
Moderation: Johanna Niesyto

Sabria David: Ein Werk von Vielen. Wikipedia aus der Perspektive Slow Media

Alan N. Shapiro: Die Zukunft der Bibliothek

12.00 – 12.30 Kaffeepause

12.30 – 14.00 PODIUMSDISKUSSION: WIKIPEDIA UND KRITIK
PodiumsteilnehmerInnen: Geert Lovink, Jan Eissfeldt, Thomas König, Anne Roth und Mathias Schindler
Moderation: Anja Krieger